Startseite
Vorwort
Klassiker
Beruf
S.C. Westend 01
F.C. Hertie 01
Schnappschüsse
Links
Gästebuch


ttp://www.westend1901.de

100 Jahre S.C. Westend 01  ( 1901-2001)

1.B-Jugend 1976 / 1977

1977

Mit der 1.B-Jugend im April 1977 nach Kiel-Mettenhof

Stehend von links nach rechts:Schweitzer,Fiebig,Schuboth,Knopf,Otte,Noack

Hockend von links nach rechts:Mager,Grossmann,Schirrmacher,Lindemann


1.A-Jugend 1977

1977

stehend von links nach rechts:Wilkens,Brombosch,Kollwitz,Kuna,Leonhard,Mager,Richter,Knopf,Trainer Fechner
Hockend von links nach rechts:Blüthmann,Liebenow,Fechner,Schiller,Sperling,Bielenberg,Neubert,Schulz

Mit der 1.A-Jugend 1977 nach Regen/Franken (als B-Jugend Spieler !!!).Bei diesem Turnier hat Lothar Matthäus mitgespielt, als er noch für Herzogenaurach aktiv war!!!


1.A-Jugend 1978/1979

1979

Stehend von links nach rechts:Trainer Rosenthal,Woitkowiak,Rabe,Janski,Otte,Kallenbach,Nitschke,Knopf,Dahn,Betreuer Lindemann.

Unten von links nach rechts:Schweitzer,Gollub,Bischoff,Heinrich,Lindemann

Ergebnisse 1977 / 1978:

Westend 01 - Frohnauer SC 2:2 , 2:1

Westend 01 - FC Tiergarten 17:0 , 2:0(T.n.a.)

Westend 01 - Teutonia Spandau 9:0 , 5:4

Westend 01 - Alemania 90 2:0 , 2:0(A.zurückgezogen)

Westend 01 - Liberta 3:0 , 1:0

Westend 01 - Bavaria 0:1, 3:0 (nach unserer ersten. und einzigen Niederlage war "gutes" Training angesagt!!!)

Westend 01 - DJK Charlottenburg 4:2 , 7:0

Westend 01 - VfB Hermsdorf 8:1 , 2:0

29:3 Punkte , 69:11 Tore

Mit der 1.A-Jugend 1978/79 ganz überlegen Staffelsieger.Die Feier fand in Linz/Österreich nach einem Turnier,bei dem ich das erste und letztemal eine blaue Karte(!) bekam,statt.Feuchtfröhlich feierten wir danach den Aufstieg.

Ein weiterer Höhepunkt in dieser Saison, war das Erreichen des Halbfinales im Pokal, wo wir dann gegen den späteren Berliner Meister und Pokalsieger Hertha 03 Zehlendorf(u.a. mit Pierre Littbarski) nach einem 0:17 ausschieden. Dies war für uns trotzdem ein toller Erfolg, da wir auf dem Weg dorthin einige höherklassige Mannschaften ausschalten konnten. Diese Siege wurden natürlich entsprechend gefeiert !!!


Jungliga 1980/1982

1982

Stehend von links nach rechts: Dahn, Gollub, Kuna, Janski, Rabe, Weinke, Betreuer Rambow;

Unten von links nach rechts: Schweitzer, Knopf, Schramm, Heinrich, Bischoff

Mit der Jungliga 1981/82 dritter in der Berliner Meisterschaft. Ich behaupte heute rückblickend: Das war die beste Mannschaft in der ich gespielt habe.

Presse ( Originalberichte aus der FuWo )

Jungliga 1981/1982

Westend 01-Vfb Hermsdorf 4:2

0:1 Hübke ; 1:1 Weinke ; 2:1 Knopf ; 3:1 Weinke ; 4:1 Knopf ; 4:2 Kwale

"Die Krisensitzung hat Wunder bewirkt",freute sich Westend-Sprecher Rambow.Die konditionell klar unterlegenen Hermsdorfer hatten dem Gastgeber in der Schlussphase nichts entgegenzusetzen.Überragend beim Sieger,die beiden Torschützen und Mittelfeldregisseur Gollub,der sich aber durch einen verschossenen Strafstoss (89.) seine Bestnote verscherzte.

Westend 01 - Tasmania 73 4:0

Rabe,Weinke,Knopf und Kuna machten ihrem Westend-Trainer Felix Strauss das passende Geburtstagsgeschenk:vier Tore gegen den unmittelbaren Konkurrenten Tasmania,der in der zweiten Halbzeit beinahe vorgeführt wurde.

Westend 01 - TuS Makkabi 0:5 (0:2)

Westend: Schramm-Gollub-Janski,Bischoff,Schweitzer-Heinrich,Kuna,Nitschke(ab 46. Dahn)-Knopf(ab 67.Noack),Rabe,Weinke.

Makkabi:Riebold-Lundt-Strauß,Fritzsche,Dollinger-Greinert,(ab 74. Fürst),Kasper,Beutler,Gregory-Kühne(ab 58.Jovanowski,Clavis.

Tore:0:1 (19.) Clavis volley aus 18 m,0:2 (37.)Gregory kommt im Strafraum ungehindert zum Schuss,0:3 (48.)Clavis (Elfmeter) nachdem er selbst von Janski gelegt wurde,0:4 (60.)Clavis lässt beim Konter die ganze Abwehr stehen,0:5 (62.)Greinert mit sattem 20m Schuss.

Rote Karte: Janski (49.)wegen Meckerns.Zeitstrafen:Heinrich(13.),Janski(33.) Gelbe Karte: Weinke, Beste Spieler: Schramm- Clavis, Beutler, Dollinger.

"Dieser Dämpfer kam wohl zur rechten Zeit", meinte Westend-Trainer Strauss, dessen Schützlinge sich nach vier Siegen in Folge wohl zu früh schon im siebten Fussballhimmel wähnten. Doch die Gäste aus Zehlendorf holten den Spitzenreiter mit ihrer abgeklärten und disziplinierten Spielweise schnell auf den harten Boden der Wirklichkeit zurück. In keiner Phase konnten die Platzherren den Eindruck erwecken, wenigstens einen Punkt in dieser Spitzenbegegnung ergattern zu können, da nur Keeper Schramm Normalform erreichte und die Feldspieler Fehlpässe am Fließband produzierten. Zudem kassierte man- durch Disziplinarstrafen dezimiert- allein vier Treffer(!) mit zehn Mann. Eitel Sonnenschein dagegen beim TuS Makkabi: Wirbelwind vom Dienst Clavis präsentierte sich in Topform,und niemand brauchte angesichts des diesmal konfusen Gegners das letzte zu geben. Einzig Gregory enttäuschte durch seine eklatanten Schwächen im Abschluß. In der Form vom Sonnabend ist Makkabi jedenfalls einer der heißesten Titelanwärter.

Anmerkung: Solche Spiele gibt es immer wieder. Das Rückspiel konnten wir ausgeglichen (1:1,Torschütze Knopf) gestalten. TuS Makkabi wurde Berliner Meister.


1.Senioren 1995 - 1999


1.Altliga 2000 - 2004

In den Jahren 2000-2004 spielte ich in der 1.Alt-Liga. In dieser  Zeit ,und auch schon in den Senioren, fuhr ich an fast jedem Wochenende von Dresden bzw. Leipzig nach Berlin um an den Spielen teilnehmen zu können!!! Vom Aufstieg bis Abstieg war in dieser Zeit alles dabei. Mir wird jedoch, und das war das wichtigste in dieser Zeit, die tolle Kameradschaft immer in Erinnerung bleiben. Leider musste ich aus beruflichen Gründen die Fußballschuhe an den Nagel hängen.



Das erste und bisher einzige mal,daß ich drei Tore in einem Pflichtspiel gemacht habe.

Mannschaftsfoto 2003

2003


Auf der Homepage des Vereins werden jetzt auch Fanartikel angeboten.



Die Urkunde zur silbernen Ehrennadel !!!




Top